"Corona".

Wochenlang: kein normales Leben. Alle gewohnten Verhältnisse stehen Kopf.

Nö. Stimmt nicht. Vor den Fenstern, hinter denen wir uns gefangen halten, kann man das Leben seinen Lauf nehmen sehen.

Einen Frühling lang hat der Held vom Balkon oder Wohnzimmerfenster aus beobachtet, wie Land und Stadt sich verändern. Nur zwei, drei Mal war er draußen unterwegs. Was alles sich bewegt und verändert, Vorher-Nachher, Licht und Schatten - ein Mosaik-Porträt dieses Frühlings ist entstanden. Im Folgenden ein paar Beispiele.

Im Mai dann - zwar dank der Verhältnisse in anderer Form, aber umso schöner und wie ein Geschenk, weil nun doch und überhaupt möglich - ein paar Wochen Urlaub an einem verzauberten Ort. Wo, wird nicht verraten.

(Genau hingesehen: So gut wie alle Bilder sind mit dem neuen 70-350mm-Teleobjektiv fotografiert, vorzugsweise bei vollem Auszug. Der Fotograf ist von dem Gerät begeistert!)

Die Auflösung der hier folgenden Fotos ist nochmal einen Tick besser als sonst auf börste.de, 1000px Seitenlänge.

Viel Vergnügen!

 

Navigationshilfe für wiederholtes Angucken:

+10 Bilder

+20 Bilder

+40 Bilder

Heide